Archiv

...natuerlich lebe ich noch!!! ;-)

 

hallo zusammen, tut mir leid dass ich mich so lang nicht gemeldet hab. das kam daher, dass... aehhhh...    der kleine der hier wohnt, der legt immer ein riessiges DIN A4 blatt (liniert!!) auf die tastatur. das ist ein verdammt fieser trick, da ich nach dem arbeiten so fertig bin dass ich jeglicher arbeit aus dem weg geh und somit nicht an die tastatur komm! zum glueck ist er im moment nicht da und ich kann meine kraefte schonen. lange rede kurzer sinn: lustlosigkeit!!

aber jetzt gehts wieder los...

ich fang mit der arbeit an. laueft eigentlich ganz gut und ich kann mich nicht beschweren. ist zwar ziemlich harte arbeit, da ich bisher nur auf der baustelle war um dort in einem neuen college moebel und verschiedenes zu montieren. ich hab mit meinem chef geredet und bekomm jetzt mehr geld wie am anfang. den zuschuss hab ich bekommen, da ich unter anderem gesagt hab, dass ich selbststaendig, schnell, genau, usw. arbeite. das problem ist, dass es hier ueblich ist, dass die arbeiter ihr eigenes werkzeug mitbringen und ausser den goesseren maschinen nichts vom betrieb zur verfuegung gestellt wird. aus diesem grund fragte er mich: wie willst du selbststaendig arbeiten ohne eigenes werkzeug?? gute frage, aber es hoerte sich im bewerbungsgespraech fuer mich so an als wuerde er mir werkzeug bereitstellen. also bin ich losgezogen und hab mir werkzeug gekauft, jedoch nur das noetigste. war zwar ein groesserer kostenpunkt, jedoch macht die arbeit jetzt noch mehr spass, da ich an niemandem kleben muss, der werkzeug hat, sondern kann selbststaendig arbeiten, wodurch mir auch mehr zugetraut wird.

da die schule im dezember fertig sein soll, was niemals klappen kann, haben shaun und ich enormen druck und arbeiten fast immer 6 tage die woche und kommen eigentlich nie unter 50 stunden die woche, da wir im schnitt so 10 stunden arbeiten am tag. zahlt sich aber aus und solang meli noch nicht da ist stoert mich das nicht wirklich. meli!!!!!!! verdammt 3,5 monate sind schon ziemlich viel wenn wir uns davor eigentlich jeden tag gesehen haben. das wort "vermissen" bekommt fuer mich auf einmal eine viel groessere bedeutung...

1,5 monate verbleiben! ich hab nur sehr schlechte ersatzmittel fuer meli! das eine ist schlecht fuer meine gesundheit, das andere schlecht fuer die umwelt! ;-)

wahrscheinlich wisst ihr, dass neuseeland ein sehr sicheres land ist, aber wisst ihr auch warum? es ist find ich hier sehr schwierig nichts falsch zu machen, da es fuer alles vorschriften, und verbote gibt.

das beste beispiel ist auf dem photo an meinem lieblingsstrand! alcohol ist streng verboten am strand, jedoch nur zu bestimmten zeiten!!?? links vom schild sind hunde erlaubt, sogar ohne leine. auf der rechten sind hund erlaubt, jedoch erst ab 19.00 und mit leine. da frag ich mich: warum kann man nicht ein schild hinstellen, dass hunde grundsaetzlich verbietet?? der strand waer ein paradis, selbst um halb 8 (wenn ich natuerlich immer komm!) ;-)

auf der baustelle wird meiner meinung nach auch etwas uebertrieben! es herrscht helm-, sicherheitswesten- und sicherheitschuhpflicht. das wurde uns vom sicherheits-officer, bei der sicherheitssitzung(der sich jeder unterziehen muss, der die baustelle betritt!!) im speziell angelegten sicherheitsbuero mitgeteilt. das dauerte so ca eine stunde und war etwas langweilig, war aber eine bezahlte stunde fuers nichtstun. 

dieser wahn zieht weite boegen, hoert aber beim muell auf, da alles nur in eine tonne geschmissen wird. ist ziemlich praktisch, jedoch etwas ungewoehnlich.

vor einem monat war der neuseelaendische "tag der arbeit". das war ein montag und wir hatten somit ein langes wochenede. an diesem bin ich mit shaun am freitag mittag losgefahren zum campen nach coromandel. ein paar kumpels von shaun sind dann am naechsten tag noch nachgekommen. die anderen haben gefischt und wir sind losgezogen um zum schnorcheln. schnorcheln ist mein nues hobby und macht enorm viel spass, wenn man jemand dabei hat der sich mit tauchen auskennt und die guten stellen weiss. ich war schon oft beim schnorcheln, aber coromandel war mit abstand das beste. das wasser war klasklar, mit einer sicht ca 7 meter. wir waren an einem fels der mitten im wasser stand. das war ziemlich cool, da das wasser ca 5 meter tief war an de stelle, am grund sand und dann die senkrechte felswand mit bunten pflanzen, eine vielfalt an fischen in allen farben und groessen, muscheln, oystern, und vieles, vieles mehr. kann ziemlich gefaehrlich sein, einmal durch stroemung, felsen, und irgendwelchen tieren, die mir nichts gutes wollen. bis jetzt ging aber alles gut und da wird auch nichts passieren.

unser staendiger,treuer begleiter, egal ob am strand, campingplatz oder sonst irgendwo, war eine grosse, prall gefuellte kuehlbox. was zu essen hatten wir jedoch nie. ist mir bis heut ein raetsel! ;-)

...oh nein, da kommt der kleine und ich weiss glaub genau was der hinter seinem ruecken versteckt!!! NEIIIN. auf einen zweikampf kann ich mich nicht einlassen... 

wird er mich bezwingen und ist das blatt doch kariert??!! es bleibt spannend...

dann bis wahrscheinlich schon sehr bald,

sonnige und 23grad warme gruesse aus neuseeland

gehts euch auch gut? gibts irgendwas neues?

 

21.11.08 03:54, kommentieren

kuehlbox-geheimnis

21.11.08 03:57, kommentieren

21.11.08 04:00, kommentieren

hinter dem fels war ich schnorcheln in coromandel

1 Kommentar 21.11.08 04:04, kommentieren

nur fuer pasi 8D

1 Kommentar 21.11.08 04:11, kommentieren